Platziere den Inhalt hierfgvyxvyxcyxcvyxcv

Wut – Bedeutung des Wortes

Femininum, (9. Jh., wuoten 8. Jh.), mhd. wuot, ahd. wuot Stammwort. In der Bedeutung abweichend „Stimme, Gesang“, „Leidenschaft, Dichtung“. „besessen, erregt“ Zu ig. *wat- „anblasen, anfachen“, übertragen „inspirieren“ in ai. vátati; die westlichen Wörter sind Dehnstufen zu diesem. Zu dieser Sippe gehört auch der Göttername Wotan (als „der Inspirierte“).

So, what’s bad about Wut?

Menü schließen