Spirit con Carne seit 1970

Ich sehe, daß jedes Wesen einzigartig ist, Fähigkeiten und Interessen hat.
Als Mensch verfügen wir über einen Körper der sich bewegen, fühlen und denken kann.
Der Mensch hat einen Körper, er ist nicht der Körper, er kann denken und fühlen aber er ist nicht sein Denken und Fühlen.
Ich, für mich, sehe, daß der Mensch Bewußtsein in Form ist. Spirit con Carne eben.
Mir fällt auf, im eigenen Leben wie im Leben anderer, daß es uns schwer fällt uns mit dieser Gegebenheit zu arrangieren. Aber, sofern ein sinnlich zufriedenes Erleben von Interesse ist, geht kein Weg an einer Akzeptanz und Integration dieser Gegebenheit vorbei. Ablehnen tut weh. (Akzeptanz und Integration dieser Gegebenheit ist zwar mitunter auch ein bisserl leidig, nur halt nicht so penetrant andauernd und langweilig gleichbleibend.)

Ich sehe das Leben als schöpferisches Spiel des Selbst in der Welt.
Dabei ist es gleich-gültig was und wie bewirkt wird. Es geht einem nur entsprechend.
Ergo: Leben ist Kunst