Materie gibt’s nicht – Ein Gespräch mit Hans-Peter Dürr

April 18th, 2011 § 0 comments § permalink

Religion & Spiritualität

Mai 3rd, 2008 § Kommentare deaktiviert für Religion & Spiritualität § permalink

Religion verbindet im Glauben,
Spiritualität verbindet im Sein.
Michael Franz Reinisch, Wien

Religion – Bedeutung des Wortes

März 28th, 2003 § Kommentare deaktiviert für Religion – Bedeutung des Wortes § permalink

Im Frühneuhochdeutschen entlehnt aus lat. religio (-Onis) (auch: „gewissenhafte Berücksichtigung, Sorgfalt“), zu lat. relegere „bedenken, achtgeben“. Gemeint ist ursprünglich die gewissenhafte Sorgfalt in der Beachtung von Vorzeichen und Vorschriften. Ursprünglich parallel zu lat. superstitio, das dann in der Differenzierung zu „Aberglaube“ abgewertet wird. Weiter zu lat. intellegere „verstehen, erkennen“, lat. negligere „mißachten“ und gr. alégein „berücksichtigen, beachten“. Adjektiv: religiös.

Mein Krieger

Juli 7th, 2002 § Kommentare deaktiviert für Mein Krieger § permalink

Religion, Wissen, Liebe – das ist immer schon in mir, brauche also keine Lehrer. Ich bin mein Lehrer!
Ich habe Krieger gebraucht um mein Heil-igstes durch die Zeit zu geleiten.
Auch der Krieger wurde ich mir, unbewußt.
Ich habe dich erkannt – Krieger,
Wie schön du bist!
Zum ersten Mal: Danke.