Über uns

September 3rd, 2011 § 0 comments § permalink

Materie gibt es nicht und wir sind weder Denken noch das Fühlen.
Wir sind das was Denken und Fühlen wahrnimmt.
Im Grunde sind wir nichts – wie wundervoll.

Zum Geburtstag viel Glück

Januar 10th, 2011 § 0 comments § permalink

Ich meine, Geburtstag zu haben ist nicht unbedingt ein eigener Verdienst. Wohl könnte man einen solchen aus karmischer oder auch astrologischer Sicht ableiten. Aber weder Karma noch Astrologie können die Menschen ersetzen die nötig sind um Geist in Fleisch und Knochen zu transformieren. Genau – die Eltern sind es worauf diese Einleitung abzielt.
Ich meine also, Geburtstage sind eigentlich ein Grund den Eltern zu danken, ihnen zu gedenken. Eine simple Handlung welche die Lebensqualität an solch einem Tag automatisch verbessert, denn Dankbarkeit ist zunächst einmal: Ein gutes Gefühl.
Wenn man schon dabei ist und aus dem gutem Gefühl weiter denkt, kann man erkennen, daß dieser Gedanke ebenso auf den Rest der Menschen zutreffend ist. Und um dem ganzen die Krone aufzusetzen, auch auf die Welt an sich trifft das zu. Der Gedanke könnte nun das gute Gefühl ein wenig ins Schwanken bringen, zumindest mir geht es so, aber mit einem bisserl Übung ist das Gefühl nicht nur zu halten, es ist sogar auszuweiten.

Genug der verbalen Ejakulationen:
Ich habe heute Geburtstag und so will ich Dreien etwas schenken. Warum Dreien weiß ich nicht, Zahl wie Gedanke kamen des Nächtens aber weil Gedanke wie Gefallen in der Früh noch immer vorhanden waren verschenke ich also an drei Menschen eine andere eigene Sicht von sich selbst. Das Geschenk kann persönlich oder via Internettelefonie in Empfang genommen werden.

Ha, ha, ha!

August 20th, 2010 § Kommentare deaktiviert für Ha, ha, ha! § permalink

Denken ist schwer, darum urteilen die meisten!

C. G. Jung

Im Hirn da gibt’s zwei Seiten

April 28th, 2009 § 0 comments § permalink

Wenn sich die Frau im Uhrzeigersinn dreht, benutzt Du Deine rechte Hirnhälfte. Wenn sie sich gegen den Uhrzeigersinn dreht, benutzt Du Deine linke Hirnhälfte.
Manche können beide Möglichkeiten sehen, manche nur in eine aber beide Richtungen können gesehen werden.

Zuschreibungen: linke Gehirnhälfte
logisch, folgerichtig, vernünftig, analytisch, objektiv, detailliert

Zuschreibungen: rechte Gehirnhälfte
zufällig, intuitiv, allgemein, spontan, subjektiv, überblicksartig
Quelle: Das Bild das kam per email

Wer zuletzt lacht…

April 28th, 2009 § Kommentare deaktiviert für Wer zuletzt lacht… § permalink

… denkt zu langsam.
– aus dem hausgarten forum

Simply Bussi

Januar 26th, 2009 § Kommentare deaktiviert für Simply Bussi § permalink

Wer Materie sagt, sagt Geist, ob er es will oder nicht.
Denn sie wäre überhaupt nicht vorstellbar ohne Geist. Und wer Geist sagt, sagt Materie, denn ohne Materie könnte er es nicht sagen, nicht einmal denken.

aus: Aphorismen und Betrachtungen aus dem Nachlass
Arthur Schnitzler (1862-1931)

Ein Wegweiser vom Albert

Juli 22nd, 2005 § Kommentare deaktiviert für Ein Wegweiser vom Albert § permalink

Rein logisches Denken verschafft uns keine Erkenntnis über die wirkliche Welt. Alle Erkenntnis der Wirklichkeit beginnt mit der Erfahrung und endet mit ihr. Alle Aussagen, zu denen man auf dem rein logischen Weg kommt, sind, was die Realität angeht, vollkommen leer.
Albert Einstein

denken – Bedeutung des Wortes

April 28th, 2003 § Kommentare deaktiviert für denken – Bedeutung des Wortes § permalink

Verb, im Slavischen auch die Bedeutung „wiegen“ (aruss. tjagnuti „schwer sein [auf der Waagschale], wiegen“, russ. tjanút“ [meist unpersönlich] „wiegen“). Dies weist darauf hin, daß das germanische Wort für „denken“ ursprünglich ein „erwägen“, den nach diesem Vorgang erreichten Zustand („wissen“) bezeichnete; dünken vielleicht als Fortsetzer des primären Verbs „mir wiegt etwas, mir ist etwas gewichtig“.